Sie sind hier: Startseite > schrittezudir-Methode

Vergebungsarbeit

Dauerhafter innerer Friede erfordet Vergebung.

Erst nach der Vergebung kann sich im Menschen ein tiefer innerer Friede manifestieren.

Dieser im Inneren des Menschen ruhende Friede ist wiederum die Voraussetzung für den freien Fluss der Lebenskraft, die aus dem Menschen selbst kommt. Der Volksmund sagt dazu: Aus der Ruhe kommt die Kraft.


Eine häufige Ursache für Probleme aller Art, oder gar Krankheiten ist Groll, den ein Mensch mit sich herumträgt. Dieser wird dann oft auf andere Menschen projiziert, die eigentlich gar nichts damit zu tun haben. So kommt es, dass man zum Beispiel auf den Partner Groll, also unbewußte Vorwürfe projiziert, die man eigentlich aus seiner Kindheit gegen Vater oder Mutter hat. Weil das oft unbewusst abläuft, erkennt man meist nicht die wahren Ursachen - man streitet sich - wegen Belanglosigkeiten - weiß eigentlich gar nicht, warum es immer so ist... und es wird solange andauern, bis eine innere Vergebung stattgefunden hat.

Vergebung ist etwas, was im Innen abläuft. Es ist eine Arbeit mit dem eigenen Geist. Vergebungsarbeit gehört somit zu den Methoden der Geistheilung.

Irgendwann erkannte ich, dass der Weg zur Befreiung von der Tyrannei der Vergangenheit nicht darin besteht, etwas auf der Ebene der materiellen Realität zu verändern, nicht einmal auf der Ebene des Bewusstseins.
Vielmehr muss der „energetische Knoten“, der mit der schmerzhaften Erfahrung verbunden ist aufgelöst werden...
Es geht darum Blockaden im physischen und feinstofflichen Körper zu harmonisieren, indem man seine spirituelle Intelligenz bittet, sich direkt darum zu kümmern.Und ob Sie es mir glauben oder nicht: Sie tut es..«
- Colin Tipping -

Suchen nach

Allgemein